Die Stiftung "Etwas tun für St. Annen" berichtet

Nachricht 04. Juni 2018

Viel erreicht seit der Gründung

Stiftungsrat
Der Stiftungsrat: Vorne Pastorin Schäfer und Dietrich Kerwat Hinten Kerstin Klasen, Tanja Gotti, Andrea Kappel, Anke Prigge und Michael Fischer Foto Dirk Kattwinkel

Der Stiftungsrat sagr "Danke"

Traditionell haben wir in der Juni-/Juli-Ausgabe des Gemeindebriefes immer über die Haushaltszahlen und die Entwicklung des Stiftungskapitals berichtet – aber aufgrund technischer Umstellungen im Kirchenamt stehen uns diese Informationen derzeit noch nicht zur Verfügung: gerne teilen wir die Fakten, sobald uns das möglich ist – vermutlich in der nächsten Ausgabe.

Trotzdem beschäftigen wir uns natürlich immer mit unseren finanziellen Mitteln und wie auf dem Foto zu erkennen ist, freut sich der Stiftungsrat, dass wir die Küche im neuen Gemeindehaus bezahlen „durften“ – diese Maßnahme war natürlich nur möglich, weil wir Rücklagen aus Spenden, Veranstaltungen und Bonifizierungen hatten, so dass jeder Einzelne seinen Beitrag geleistet hat; dafür „vielen Dank!“

Wir freuen uns schon auf den kommenden Sommer und hoffen auf gutes Wetter und schöne Fußballspiele, die wir gemeinsam auf der Leinwand an der Kirche schauen werden.

Die „Anstifter“
Andrea Kappel, Anke Prigge, Kerstin Klasen, Tanja Gotti, Dietrich Kerwat & Michael Fischer

Kerstin Klasen