Gottesdienst auf der Aller

Nachricht Westen , 26. Juni 2018

Aller-Gottesdienst 2018

Aller-Gottesdienst 2018
Pastorin Corinna Schäfer aus Westen (Mitte) und Lektorin Ulrike Voige aus Wittlohe (links) gestalteten gemeinsam mit dem Mitglied des Kirchenvorstandes Wittlohe Dietrich Rechtholtz (2. v. l.) den Aller- Gottesdienst. Rechts außen die Fährschiffer Dieter Kerwart und Hartmut Dallmann. - Foto: Dirk Kattwinkel

„Fairplay“ von der Aller aus gepredigt

Gottesdienst mehrerer Kirchengemeinden
Trotz widriger Wetterbedingungen nahmen zahlreiche Kirchgänger von  beiden Seiten des Flusses am Sonntag am Allergottesdienst teil. Eingeladen hatten die Kirchengemeinden Dörverden, Kirchlinteln, Wittlohe und Westen. Pastorin Corinna Schäfer (Westen) und Lektorin
Ulrike Voige (Wittlohe) sowie das Wittloher   Kirchenvorstandsmitglied Dieter Rechtholtz  wurden sicher auf die Mitte der Aller und später
wieder an Land gebracht. Dafür sorgten die Fährschiffer Hartmut Dallmann und Dieter Kerwat vom Heimat- und Fährverein Otersen. Auf der Oterser Seite begleiteten die  Posaunenspieler der Kirchengemeinde Kirchlinteln unter der Leitung von Tim Kunike und auf der  Westener Seite die Mitglieder der Posaunenchöre Westen und Dörverden unter Leitung von Torsten Meinke den Gottesdienst musikalisch. Die Predigt, die im Wechsel von Pastorin Corinna  Schäfer und Lektorin Ulrike Voige gehalten wurde, stand unter dem Motto „Fairplay“. „Wie beim Fußball geht es auch im Leben um Fairplay. Und das bedeutet nicht, nach dem zu leben, was Moralapostel predigen, sondern es bedeutet, sich den Mitmenschen liebevoll-offen  zuzuwenden im Bewusstsein, dass niemand perfekt ist“, so Schäfer. 

 

Dirk Kattwinkel